• SOURCE: Food Culture Net

Professor Eberhard von Borell, Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften

ID

416182

Shoot Location

Germany

Production Company

INDOC Industrie- und Fernsehfilm GmbH

Description
Was würden Sie aus wissenschaftlicher Sicht gerne zum Thema Tierwohl den Landwirten mit auf den Weg geben?
Shotlist
Aus Sicht der Wissenschaft plädieren wir immer dafür, also auch den Blick zu schärfen für die Tiere, also natürlich kennt der Landwirt seine Tiere, aber es gibt auch manchmal eine gewisse Betriebsblindheit, das kennt ja jeder von sich, es immer mal gut, wenn auch jemand von draußen in den Betrieb reinkommt, und auf bestimmte Dinge aufmerksam macht. Und vor allem auch die positiven Dinge rausstellt, wenn man vielleicht irgendetwas verändert oder verbessert, dass sich das auch bezahlbar macht letztendlich. Und ein hohes Maß an Tierwohl macht sich eben auch ökonomisch sehr stark bemerkbar. Also es muss natürlich für den Landwirt auch immer ökonomisch stimmen, es muss sich, Tierwohl und Ökonomie muss eigentlich auch immer Hand in Hand gehen.
Usage Rights/Restrictions
This media asset is free for editorial broadcast, print, online and radio use. It is restricted for use for other purposes.

Contact

  • Client Relations
    TheNewsMarket