Anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels denken die Mitarbeiter von TheNewsMarket über das neue Jahr nach und darüber, was es für Unternehmen und Marken und deren Content-Teams bereithalten könnte. Wir haben ein bisschen in die Kristallkugel geschaut. Das sind unsere fünf wichtigsten Trends für 2018. Vielleicht ist das eine oder andere davon auch für Sie interessant…

5 – Der Trend zum quadratischen Bild.

2017 haben sich Unternehmen und Organisationen vermehrt Instagram zugewandt. Im nächsten Jahr werden deshalb auch deutlich mehr Videos für Instagram produziert werden. Bedenken Sie, dass diese Videos quadratisch sein sollten (das ist 1:1, nicht das übliche 16:9-Seitenverhältnis), weil es den von Instagram vorgesehenen Platz optional nutzt. Zudem neigen Instagram-User dazu, Videos stumm zu konsumieren. Denken Sie also unter Umständen an Untertitel.

4 – Häppchenweise Animationen.

Super-kurze, animierte Infografiken eignen sich hervorragend für B2B-Unternehmen, die Details ihrer Services oder Produkte oder ein komplexes Thema erklären und teilen möchten. Anstatt ein langes animiertes Video zu erstellen, sollten Sie lieber eine Reihe sehr kurzer erklärender Videos in Auftrag geben. Die Kosten werden ungefähr dieselben sein.

3 – Intelligente Verbreitung

Zahlreiche Firmen und Marken entdecken jetzt Content-Marketing für sich, und viele sind vor allem damit beschäftigt, möglichst große Mengen an Content zu erstellen. Die Verbreitung an die richtige Zielgruppe bleibt jedoch oft ein Problem. Online-Plattformen, die multimediale Bausteine hosten und aktiv anbieten, sind eine gute Möglichkeit, Ihre Inhalte Tausenden von Journalisten zu präsentieren und damit indirekt auch für Ihre Zielgruppen sichtbar und konsumierbar zu machen.

2 – Alles wird interaktiv.

Interaktive Videos sind „immersiv“. Der Zuschauer vergisst die reale Welt um sich herum und taucht komplett in die Welt des Videos ein, da er die Möglichkeit erhält, auf den Inhalt zu reagieren, den Weg selbst zu bestimmen und nur die Informationen zu verwenden, die für ihn relevant sind. Das macht unglaublich Spaß. Darüber hinaus bieten interaktive Videoplayer im Gegensatz zu YouTube, auf dem die meisten Zuschauerdaten gespeichert sind, umfassende Viewer-Analysen, einschließlich Standortbestimmung und Entscheidungsfindung. Wir sagen interaktiven Videos für 2018 eine großartige Zukunft voraus.

1– Die Rückkehr der Profis

Was all diese Trends verbindet, ist der Bedarf an Spezialwissen und Erfahrung. Als Kommunikator kann man kaum Experte in allen diesen Bereichen sein. Deshalb ist es wichtig, einen vertrauenswürdigen Lieferanten für Produktion und Distribution von Content zu haben.  Ja, Sie können viele Inhalte intern erstellen, aber es wird immer wichtiger, die richtigen Profis für die unterschiedlichen Aufgaben an der Hand zu haben. Wählen Sie eine Produktionsfirma, die mit Ihnen gemeinsam herausfinden kann, welche Inhalte für Ihre Marketingkampagnen am besten geeignet sind. Jemanden, der in der Lage ist, Ihre Geschichte auf faszinierende Weise zu erzählen. Und einen Partner, der großartig umgesetzte Markeninhalte  zu vernünftigen Kosten auf einer Plattform Ihrer Wahl präsentieren und verbreiten kann.

 


Wenn Sie sich für einen dieser Trends interessieren: Unsere Videoproduktionsexperten sind jederzeit verfügbar, um mit Ihnen darüber zu sprechen, welchen Beitrag wir zu Ihren Content-Marketing-Plänen liefern könnten. Für eine kostenlose Beratung kontaktieren Sie uns unter  info@thenewsmarket.com.